Hasmagomed

Hasmagomed

„Das bin ich“

So sah es in meiner Heimat vor meiner Flucht aus:

Ich komme aus Tschetschenien. Ich bin am 02.05.2014 geflüchtet.
Meine Frau und zwei meiner 2 Kinder sind noch in Tschetschenien. Ein Sohn ist hier und eine Tochter in Frankreich.

So fühle ich mich:

Nicht gut. Ich sehe schlecht. Ich wünsche mir, dass ich bald gesund werde.
Ich würde gerne Deutsch lernen, aber ich kann den Kurs nicht besuchen, weil ich schlecht sehe. Ich bräuchte einen Lehrer.

 

Veröffentlicht von Thomas Peschel-Findeisen am 26.1.2015