Altamimi

Altamimi

„Das bin ich“

So sah es in meiner Heimat vor meiner Flucht aus:

Ich war nicht mehr Zuhause seit 2004. Meine Heimat, der Irak, ist nicht nur mein Land, sondern auch, wo meine Familie ist.
Egal ob Gefahr ist, ich bin seit langem weg.
Für immer bleibe ich in der Hoffnung, dass alles besser wird. Ich bin in Syrien gewesen bis 2012 und wegen dem Krieg bin ich nach Österreich geflüchtet.

So fühle ich mich:

Ich fühle mich hier jeden Tag stärker und warte auf die Zeit, wo ich meine Träume erreichen kann. Ich habe Hoffnung. Ich würde gerne eine Ausbildung als Graphikdesigner machen. Ich bin Hobbyfotograph.

Veröffentlicht von Thomas Peschel-Findeisen am 26.1.2015